VW ID. Buzz Reichweite Autobahn

VW ID. Buzz Reichweitentest seite INSTADRIVE E Autos leasen mieten abonnieren bestellen
VW ID. Buzz Reichweitentest back INSTADRIVE E Autos leasen mieten abonnieren bestellen

VW ID. Buzz im Reichweiten-Test: Wie weit kommt er bei Kälte?

Der VW ID. Buzz ist ein echter Hingucker auf der Straße und bringt den Charme des klassischen VW Bullis in die moderne Elektroauto-Welt. Doch wie schlägt sich der trendige Van in Sachen Reichweite, besonders unter herausfordernden Bedingungen? Unser umfassender Autobahn-Test gibt Aufschluss über die Leistungsfähigkeit des VW ID. Buzz bei niedrigen Temperaturen und starkem Wind.

Kältetest: VW ID. Buzz Verbrauch steigt

Bei unserem Test herrschten Außentemperaturen um die 2°C, verstärkt durch eine Windwarnung, die gefühlte Temperaturen noch weiter sinken ließ. Unter diesen extremen Bedingungen stellten wir einen deutlichen Anstieg des Energieverbrauchs fest. Mit 20-Zoll-Reifen ausgestattet, zeigte der ID. Buzz bei einer Geschwindigkeit von 100 km/h einen Verbrauch von 26,2 kWh pro 100 km. Das Ergebnis: eine rechnerische Reichweite von 293 km unter Idealbedingungen, die realistisch gesehen eher bei etwa 275 km liegt, wenn man die winterlichen Einbußen berücksichtigt.

VW Leasing

Für dich herausgesucht: Angebote mit Bestpreisgarantie!

Effizienz auf der Autobahn

Die Geschwindigkeit hat einen erheblichen Einfluss auf die Effizienz des VW ID. Buzz. Bei 120 km/h stieg der Verbrauch auf 34,7 kWh/100 km, was die Reichweite auf rund 200 km reduzierte. Noch deutlicher wurde der Unterschied bei 130 km/h, wo der Verbrauch auf 37,2 kWh/100 km anstieg und die Reichweite auf real etwa 185 km fiel. Diese Daten verdeutlichen, wie wichtig eine angepasste Fahrweise für die Optimierung der Reichweite ist.

Technische Raffinessen und Fahrkomfort

Der VW ID. Buzz überzeugt nicht nur durch seine nostalgische Optik, sondern auch durch moderne Technologien. Die Assistenzsysteme, darunter ein automatisierter Abstandstempomat und ein aktiver Spurhalteassistent, funktionieren tadellos und erhöhen die Sicherheit sowie den Fahrkomfort erheblich. Der Innenraum bietet viel Platz, obwohl die Verwendung von Hartplastik bemerkbar ist. Besonders praktisch ist die automatische Türöffnung, die das Ein- und Aussteigen erleichtert.

Geräuschpegel im VW ID. Buzz: Einfluss von Stirnfläche und Wetter

Während des Autobahn-Tests des VW ID. Buzz wurde deutlich, dass der Geräuschpegel im Innenraum etwas erhöht ist. Die Daten im Einzelnen: Bei 100 km/h messen wir 69 db/A, bei 120 km/h 71,2 db/A und bei 130 km/h 72,7 db/A. Diese Geräuschentwicklung resultiert vor allem aus der aerodynamischen Form des Fahrzeugs – der VW ID. Buzz hat eine hohe Stirnfläche und einen ungünstigen CW-Wert, was zu verstärkten Windgeräuschen führt. Zusätzlich verstärkten die extremen Wetterbedingungen mit starkem Wind die Lautstärke im Fahrzeuginneren.

Fazit: Ist der VW ID. Buzz der richtige Elektro-Van für dich?

Der VW ID. Buzz beweist im Test, dass er viel mehr als nur ein stylischer Hingucker ist. Er bietet eine solide Reichweite, die allerdings stark von der Fahrweise und den äußeren Bedingungen beeinflusst wird. Für den Alltagsgebrauch unter normalen Bedingungen dürften die realen Reichweiten höher liegen, als unser Extremtest vermuten lässt. Wer einen Elektro-Van mit Charakter und guter technischer Ausstattung sucht, wird am ID. Buzz seine Freude haben. Allerdings sollten potenzielle Käufer die Einbußen bei Kälte und höheren Geschwindigkeiten nicht unterschätzen. Der VW ID. Buzz ist somit eine Überlegung wert, wenn Sie nach einem Elektroauto mit ausreichender Reichweite und einem Hauch von Nostalgie suchen.


Übrigens: Hier kannst du den VW ID. Buzz konfigurieren!

Video VW ID. Buzz Reichweite Autobahn

Der VW ID.Buzz zeigt sich bei kalten Temperaturen mit einem sehr hohen Verbrauch. Die beste Geschwindigkeit mit dem ID.Buzz auf der Autobahn ist 100 km/h im Durchschnitt. Denn die Reichweite in unserem Test war bei 130 km/h um 100 km weniger als bei 100 km/h. Das ist schon ein erheblicher Reichweiten-Unterschied, wo es sich auszahlt langsamer zu fahren, da wir sonst mit dem Laden noch mehr Zeit verlieren. Die Assistenzsysteme arbeiten gut, der Geräuschpegel im Innenraum ist etwas höher. Der ID.Buzz fährt sich aber gemütlich auf der Autobahn und für einen Van beschleunigt er auch ganz gut. Alle Daten zu Reichweite und Verbrauch auf der Autobahn gibts in diesem VW ID.Buzz Autobahn-Test.

00:48 Temperatur und Reifengröße
01:42 Akku und WLTP Reichweite des ID.Buzz
02:44 Platz und Interieur
03:03 Sportmodus und Beschleunigung des VW ID.Buzz
03:56 ECO-Modus und Infotainment-Display
04:15 Autopilot (Travel-Assist) und Assistenzsysteme Test
11:06 Alle Daten auf einem Blick (Reichweite & Verbrauch)
11:55 Fazit Autobahn-Test VW ID.Buzz 

Kostenlose & markenunabhängige Beratung

Lass dich von unseren E-Auto-Spezialisten zu Fahrzeugen und Leasing-Optionen beraten – unabhängig von Marken und ganz auf deine Bedürfnisse zugeschnitten.

simona marino key account management INSTADRIVE E-Autos mieten leasen abonnieren

Simona Marino
Key Account Management

Regelmäßige E-Mobility Updates sichern!

Einmal im Monat die wichtigsten News zur Elektromobilität ins Postfach.


Elektroauto leasing leicht gemacht:

Das Elektroauto-Abo ohne Kopfschmerzen: All-Inclusive. Du brauchst dir nur noch um deine Freizeit Gedanken machen.

>