smart #3 Quick Start Guide

smart #3 quick start guide INSTADRIVE

smart #3: Bedienungsanleitung & Ratgeber 

Der smart #3 ist ein innovatives Elektroauto, das für den Stadtverkehr aber auch für längere Strecken konzipiert ist. Mit seinen fortschrittlichen Technologien und benutzerfreundlichen Funktionen bietet der smart #3 ein erstklassiges Fahrerlebnis. In diesem Artikel findest du eine detaillierte Anleitung zur Nutzung und Optimierung deines smart #3.

smart #3 quick start guide back INSTADRIVE

Erste Schritte mit dem smart #3

Welche smart #3 Apps solltest du vor der ersten Fahrt installieren?

Lade dir die „Hello smart“ App aus dem App Store oder Google Play Store herunter. Erstelle ein Konto und verbinde es mit deinem Fahrzeug. Für das Laden an öffentlichen Ladestationen empfiehlt sich die Installation einer App deines bevorzugten Ladeanbieters.

Wie koppelst du dein Smartphone mit dem smart #3?

Aktiviere Bluetooth auf deinem Smartphone. Gehe im Fahrzeug-Touchscreen auf „Einstellungen“ > „Verbindungen“ > „Bluetooth“ und wähle „Neues Gerät hinzufügen“. Dann wirst du auf deinem Mobiltelefon gefragt, ob du die Kontakte synchronisieren möchtest. So siehst du nicht nur Telefonnummern, sondern auch die Namen deiner Kontakte im Display.

smart #3 Leasing Österreich

Hol dir den smart #3 mit Bestpreisgarantie im All-inclusive-Abo! Alles inbegriffen außer den Ladekosten! Noch Fragen? Wir beraten gerne!

Wie richtest du dein persönliches smart #3 Fahrerprofil ein?

Tippe auf dem Touchscreen oben rechts auf das Symbol und lege ein neues Profil an. Folge den Anweisungen zur Personalisierung von Sitz, Spiegel und Infotainment.

Was sind die ersten Einstellungen, die du in deinem neuen smart #3 vornehmen solltest?

Stelle Sitz und Spiegel ein, kopple dein Smartphone, richte dein Fahrerprofil ein und mache dich mit den Ladefunktionen vertraut.

Wie aktivierst du die E-Pedal-Drive-Funktion im smart #3?

Um die E-Pedal-Drive-Funktion zu aktivieren, klicke im Menü auf das Fahrzeug-Icon mit dem Zahnrad. Wähle „E-Pedal Drive“ oben rechts, lese die Benachrichtigung und klicke auf „Bestätigen“. Mit dieser Funktion rekuperiert das Auto beim Gaswegnehmen und bremst bis zum Stillstand ab. So kannst du mit nur einem Pedal fahren.

TIPP: Schone deine Bremsen und spare Geld, wenn du sie wenig benutzt und sie dadurch weniger oft erneuern musst. Nutze dennoch 1-2 mal im Monat die Bremsen bewusst, um Flugrost zu vermeiden.

Wie aktivierst du die Auto-Hold-Funktion im smart #3?

Die Auto-Hold-Funktion verhindert das ungewollte Wegrollen des Fahrzeugs im Stillstand oder beim Anfahren. Um sie zu aktivieren, klicke auf das Fahrzeug-Icon mit dem Zahnrad unterhalb des Displays und wähle „Auto-Hold“ oben links. Das Symbol leuchtet orange, wenn die Funktion aktiv ist.

Wie aktivierst du den Splitscreen-Modus für die Navigation im smart #3?

Um den Splitscreen-Modus zu aktivieren, starte die Navigation und wische mit dem Finger von der linken Seite des Bildschirms nach rechts. Wähle die gewünschten Funktionen wie Musiksteuerung oder Telefonate.

Wie startest du den smart #3 und wie schaltest du ihn ab?

Der smart #3 verwendet ein Keyless-Go-System. Du musst den Fahrzeugschlüssel nicht aus der Tasche nehmen. Tritt einfach auf die Bremse, um den Smart#3 zu starten. Zum Abschalten aktiviere die Parkbremse und steige aus dem Wagen. Der smart #3 schaltet sich automatisch aus und schließt sich, wenn du dich entfernst.

TIPP: Du kannst dein Mobiltelefon als digitalen Schlüssel verwenden und diesen über die „Hello smart“ App mit anderen teilen.

Wie passt du das Head-up-Display im smart #3 an?

Gehe in die Einstellungen und wähle „Quick Control“. Klicke auf das Head-up-Display-Symbol und passe die Höhe und Position über die Bedienelemente am Lenkrad an.

smart #3 Gebrauchtwagen unverbindlich vorbestellen

Hier kannst du den smart #3 kostenlos vorbestellen und wir informieren dich sofort, sobald das Fahrzeug gebraucht verfügbar ist.

Laden des smart #3

Welche Ladegeschwindigkeiten unterstützt dein smart #3?

Der smart #3 lässt sich mit Wechselstrom (AC) und Gleichstrom (DC) laden. AC-Laden ist langsamer und lädt mit bis zu 22 kW, während DC-Laden schneller ist und bis zu 150 kW an entsprechenden Stationen ermöglicht. Aktiviere im Touchscreen unter „Einstellungen“ > „Laden“ die Option „Schnellladen“.

Wie funktioniert das smart #3 Heimladen mit einer Wallbox?

Nach der Installation einer Wallbox oder mobilen Wallbox wie Juicebooster, Go-e oder Energy-Kick, verbinde das Typ 2-Ladekabel mit der Wallbox und dem Fahrzeug. Der Ladevorgang startet automatisch. Mit der „Smart Control“ App kannst du den Ladevorgang steuern und überwachen.

Gibt es eine integrierte smart #3 Laderoutenplanung?

Ja, es gibt eine integrierte Laderoutenplanung im smart #3. Gib dazu im Navigationssystem dein Ziel ein und wähle „Routenoptionen“ (die drei Punkte im Menü) > „Einstellungen“ > „Ladestation automatisch hinzufügen“. Das System berechnet optimale Ladestopps basierend auf Reichweite und verfügbaren Ladestationen.

Wie genau ist die smart #3 Reichweitenangabe?

Das digitale Cockpit des smart #3 berücksichtigt deinen Fahrstil, die Temperatur und die Topografie, um präzise Reichweitenangaben zu bieten. Aktiviere zusätzlich den „Eco-Modus“ über die Mittelkonsole für eine konservativere Schätzung und mehr Effizienz beim Fahren.

Welche smart #3 Lademöglichkeiten hast du unterwegs?

Du kannst deinen smart an allen öffentlichen Ladestationen laden. Nutze die integrierte Routenplanung oder lade dir externe Apps von Ladeanbietern herunter.

TIPP: Smart bietet den Ladeservice charge@Street, der einfachen Zugang zur öffentlichen Ladeinfrastruktur innerhalb des smart charge@Street-Netzwerks ermöglicht. Mit einem Vertrag erhältst du Zugang zu Ladestationen verschiedener Betreiber in der EU und günstigere Tarife an smart Partnerstationen.

Bedienung Touchscreen smart #3

Wie bedienst du den smart #3 Touchscreen intuitiv?

Wische von oben nach unten für Schnelleinstellungen und von unten nach oben fürs App-Menü. Das System ist logisch aufgebaut und der 12,8-Zoll-Screen reagiert schnell auf deine Eingaben.

Wie richtest du smart #3 Schnellzugriffe auf dem Display ein?

Halte eine App-Kachel im Hauptmenü gedrückt und ziehe sie an die gewünschte Position. Für Widgets wische auf dem Startbildschirm nach rechts und wähle „Widget hinzufügen“. So hast du die wichtigsten Funktionen immer griffbereit.

Welche physischen Tasten hat der smart #3 neben dem Touchscreen?

Neben dem Touchscreen gibt es einige physische Tasten für wichtige Funktionen unterhalb des Displays. Außerdem können einige Funktionen mittels der Lenkradtasten eingestellt werden.

Wie funktioniert die smart #3 Sprachsteuerung?

Sage „Hey smart“ oder drücke die Sprachtaste am Lenkrad. Gib dann Befehle wie „Navigiere zum nächsten Supermarkt“ oder „Stelle die Temperatur auf 22 Grad“. So kannst du deine Aufmerksamkeit auf die Straße richten.

Wie legst du die Heimatadresse im smart #3 fest?

Gehe auf dem Homescreen auf das Häuschen-Symbol. Wenn du noch keine Adresse eingegeben hast, wirst du aufgefordert, dies zu tun. Gehe in die Einstellungen des Navigationssystems, scrolle nach unten und bearbeite die Heimatadresse.

Fahrassistenzsysteme und Autopilot des smart #3

Welche Fahrassistenzsysteme hat dein smart #3 standardmäßig?

Der smart #3 verfügt über einen Notbrems- und Spurhalteassistenten und Verkehrszeichenerkennung. Den adaptiven Tempomaten aktivierst du über die Taste links am Lenkrad mit dem „ACC“-Symbol.

Bietet der smart #3 einen Autopiloten?

Der smart #3 hat keinen vollautonomen Autopiloten, aber eine fortschrittliche Assistenz, die dich in der Spur hält und den Abstand zu anderen Fahrzeugen regelt. Aktiviere den Stauassistenten über „Einstellungen“ > „Fahrerassistenz“ > „Stauassistent“ für teilautomatisiertes Fahren im Stadtverkehr oder in Stop-and-Go-Situationen auf der Autobahn.

Wie zuverlässig ist der adaptive Tempomat im smart #3?

Der adaptive Tempomat funktioniert sehr zuverlässig, auch im Stop-and-Go-Verkehr. Stelle den gewünschten Abstand über die Tasten am Lenkrad ein. Das System bremst und beschleunigt automatisch, dennoch solltest du immer aufmerksam bleiben.

Wie gut erkennt dein smart #3 Fußgänger und Radfahrer?

Moderne Kamera- und Radarsensoren warnen dich vor Fußgängern und Radfahrern akustisch und visuell im digitalen Cockpit. Bei Bedarf leitet das Auto eine automatische Notbremsung ein. Das System ist besonders hilfreich, um Fußgänger und Radfahrer im toten Winkel zu erkennen.

Hat der smart #3 ein Head-up-Display?

Je nach Ausstattung kann der smart #3 über ein Head-up-Display verfügen. Du kannst dieses einstellen, indem du auf „Einstellungen“ > „Quick Control“ > „HUD“ klickst.

Nutzung des smart #3 im Alltag

Wie groß ist dein smart #3 Kofferraum?

Je nach Variante hat der smart #3 mindestens 373 Liter Kofferraumvolumen. Durch Umklappen der Rücksitzlehnen über die Hebel seitlich im Kofferraum kannst du das Volumen auf bis zu 1.160 Liter erweitern.

Hat dein smart #3 eine Anhängerkupplung?

Eine Anhängerkupplung ist optional verfügbar. Die maximale Anhängelast beträgt 750 kg ungebremst und bis zu 1.600 kg gebremst. Die Stützlast beträgt 75 kg.

Wie komfortabel ist der smart #3 auf langen Strecken?

Der smart #3 bietet hohen Komfort, auch auf langen Strecken. Die Sitze sind hochwertig und bieten eine ausgezeichnete Sitzqualität. Optional kannst du eine Massagefunktion hinzufügen, die du über „Einstellungen“ > „Fahrzeugeinstellungen“ > „Komfort“ > „Sitzmassage“ aktivierst.

Wie ist die smart #3 Winterreichweite?

Die Reichweite eines Elektroautos nimmt im Winter aufgrund niedriger Temperaturen ab. Auch der smart #3 hat im Winter eine um 20-30 % geringere Reichweite als im Sommer. Bei Reichweiten-Not kannst du die Heizung ausschalten und nur die Sitzheizung verwenden, um zusätzliche Kilometer herauszuholen.

Gibt es eine smart #3 Vorklimatisierung?

Ja, du kannst dein Fahrzeug vorklimatisieren. Im Winter vorwärmen und im Sommer vorkühlen, um immer in ein gut klimatisiertes Fahrzeug zu steigen. Nutze die Hello Smart App oder den Ladetimer während des Ladens, um die gewünschte Temperatur vorab einzustellen.

TIPP: Klimatisiere deinen smart, während er noch am Strom hängt, um Reichweite zu gewinnen.

Entertainment und Konnektivität im smart #3

Welche Streamingdienste bietet dein smart #3?

Im Fahrzeug sind Spotify und Amazon Music integriert. Du benötigst ein separates Konto und Abo bei den Anbietern. Öffne die jeweilige App im Infotainment-Menü und melde dich an, um das smart #3-Streaming-Erlebnis zu starten.

Unterstützt dein smart #3 Apple CarPlay und Android Auto?

Ja, der smart #3 unterstützt Android Auto und Apple CarPlay kabellos. Aktiviere Bluetooth und WLAN auf deinem Smartphone. Gehe im Fahrzeug auf „Einstellungen“ > „Verbindungen“ > „Smartphone-Integration“ und folge den Anweisungen.

Wie nutzt du die smart #3 Smartphone-App?

Lade die Hello Smart App aus dem App-Store oder Play Store herunter. Melde dich mit deinem smart ID-Konto an und koppel das Fahrzeug über den QR-Code im Infotainment. Du kannst dein Handy als Fahrzeugschlüssel verwenden und viele weitere Einstellungen vornehmen.

Wie ist die smart #3 Soundqualität?

Bereits in der Basis-Version bietet der smart #3 ein gutes Lautsprechersystem. Für audiophile Ansprüche gibt es das optionale Beats-Soundsystem mit 13 Lautsprechern. Du kannst den Klang über „Einstellungen“ > „Sound“ deinen individuellen Vorlieben anpassen.

Wie sendest du Routen an deinen smart #3?

Lade die Hello Smart App herunter und verbinde sie mit deinem smart #3. Plane deine Route in Google Maps oder Apple Maps und teile sie mit „An Fahrzeug senden“. Die Route erscheint im Fahrzeug-Navi, sobald du einsteigst und dein Smartphone verbunden ist.

Schlüssel des smart #3

Wie öffnet man beim smart #3 komfortabel alle Fenster gleichzeitig?

Wenn du die Entriegelungstaste des Schlüssels längere Zeit gedrückt hältst, öffnen sich alle Fenster des Fahrzeugs. Dies ist zum Beispiel besonders praktisch, wenn das Fahrzeug in der Sonne steht und du schnell frische Luft hereinlassen möchtest.

Wie finde ich meinen smart #3 mit der Hupfunktion?

Durch zweimaliges Drücken des Verriegelungsknopfes beginnt das Fahrzeug zu hupen und blinkt. Dies hilft dir, dein Fahrzeug auf einem vollen Parkplatz oder in einem Parkhaus schnell zu finden.

Wie öffne ich den smart-Schlüssel?

Drehe die Kappe des Schlüssels nach rechts, um sie abzunehmen. Dadurch kannst du den manuellen Schlüssel und die Batterie im Inneren des Schlüssels entnehmen.

Wie benutze ich den manuellen Schlüssel des smart #3?

Stecke den manuellen Schlüssel in das Schlüsselloch und drehe ihn nach rechts, um das Fahrzeug zu öffnen. Diese Methode ist zum Beispiel nützlich, wenn die Batterien im Hauptschlüssel leer sind.

Wie wechsle ich die Batterie des Schlüssels?

Öffne die runde Kappe des Schlüssels mit einem Messer oder Schlitzschraubendreher, entnehme die alte Knopfzelle und ersetze sie durch eine neue.

Sicherheit beim smart #3

Wie aktiviere ich die Kindersicherung beim smart #3?

Beim smart #1 wird die Kindersicherung mechanisch an der Tür aktiviert, indem du einen Knopf drehst.
Beim smart #3 erfolgt die Aktivierung über das Quick Control Menü auf dem Infotainment-Display.

Wie deaktiviere ich den Beifahrerairbag im smart #3?

Ein versteckter Schalter an der Seite des Armaturenbretts ermöglicht das Deaktivieren des Beifahrerairbags, wenn ein Kindersitz auf dem Beifahrersitz installiert ist.

Fazit:

Mit dem smart #3 erhältst du ein fortschrittliches Elektrofahrzeug, das dir ein einzigartiges Fahrerlebnis bietet. Nutze diese umfassende Anleitung, um alle Funktionen optimal zu nutzen und das Beste aus deinem smart #3 herauszuholen.

Kostenlose & markenunabhängige Beratung

Lass dich von unseren E-Auto-Spezialisten zu Fahrzeugen und Leasing-Optionen beraten – unabhängig von Marken und ganz auf deine Bedürfnisse zugeschnitten.

simona marino key account management INSTADRIVE E-Autos mieten leasen abonnieren

Simona Marino
Key Account Management

Regelmäßige E-Mobility Updates sichern!

Einmal im Monat die wichtigsten News zur Elektromobilität ins Postfach.


Elektroauto leasing leicht gemacht:

Das Elektroauto-Abo ohne Kopfschmerzen: All-Inclusive. Du brauchst dir nur noch um deine Freizeit Gedanken machen.

>